Human Aid collective e.V.

Wir, das Human aid collective unterstützt seit Jahren Menschen in Not, in Kriegs und Krisengebieten weltweit. Wir schicken Transporte nach Griechenland,  nach Lesbos in das Camp Moria. Die Menschen brauchen …

7000 Masken für Samos – DANKE

Liebe Maskmaker*innen, Über die letzten Monate konnten wir durch euch 7000 Masken nach Samos in das Geflüchtetencamp schicken.Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bedanken für Euren unglaublichen Einsatz. Im Camp …

Dankeschön!

Liebe Maskmaker*in, wir wollen uns bei Ihnen bedanken, dass Sie mit Ihrem großartigen Einsatz und Ihren großzügigen Spenden selbstgenähter „Mund-Nasen-Schutzmasken“ dazu beigetragen, dass Leben der behinderten Menschen die wir betreuen, …

Wie geht es weiter?

SCHWABENGIRL JUNI 22, 2020ANTWORTENBEARBEITEN Ihr Lieben!!!Die vorerst letzten 1008 Masken sind genäht und verschickt – die ihr innerhalb von nur 5 Tagen gefertigt habt –ihr seid – ach, das kann …

“Es gibt was auf die Nase”

Wir, die Schäferei Reckfort aus Nordwalde stellen normalerweise Lammfell und Wollprodukte her,  haben uns wie viele Andere Anfang März auf die Herstellung von Behelfs-Mund-Nasen-Schutz eingestellt und produzieren auch ganz gut. …

Schrägband in Mengen

Hallo ich heiße Petra und bin  52 Jahre alt. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich meinen Job aufgeben, als Industrie Schneidern.Das nähen war ja auch mein Hobby, also näh ich zu …

Solidarität in der Krise

Kurz vor dem shut down hat die ehrenamtliche Nähwerkstatt unseres Dorfes begonnen, Masken für die beiden Altenheime zu nähen. Für 150 Mitarbeitende sollten dort mindestens 700 Masken zur Verfügung stehen. …

Ihre Spende – ein paar Worte der Dankbarkeit

Sehr geehrte Maskmakerin,sehr geehrter Maskmaker, mit diesem Schreiben möchte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie mit Ihrem Einsatz und Ihrer Spende selbstgenähter Mund-Nasen-Schutzmasken einen großen Teil dazu beigetragen haben, …

Erfüllt

Irgendwie sind wir alle in diese Zeit hineingeschlittert. Erst war alles noch so weit weg und plötzlich müssen wir uns auf Distanz begegnen. Mich hat in diesen Wochen dieses “Nichtstunkönnen” …